Vorderansicht

 

 

Hinteransicht

 

 

oben: Wohnzimmer
unten: Küche


beth manos - Haus der Zuflucht

Übergangseinrichtung

Die gesammelten Erfahrungen in den letzten Jahren machen deutlich, dass besonders die Zeit zwischen dem körperlichen Entzug und der Therapie eine große Herausforderung für Drogen- und Alkoholabhängige Menschen darstellt. Nicht selten führt die mitunter lange Wartezeit durch bürokratische Hürden dazu, dass Menschen wieder in ihr altes Milieu abdriften. Genau für diese herausfordernde Zeit möchten wir Betroffenen ein geborgenes Umfeld in einer christlichen Wohngemeinschaft bieten.

Im März 2010 wurde die Übergangseinrichtung beth manos offiziell eröffnet.

Hier können können wir nun Drogen- und Alkoholabhängige aufnehmen:

  • nach dem körperlichen Entzug

  • als Therapieabbrecher

  • als cleane Haftentlassene

 

Die Einrichtung ist anerkannt nach § 35 Abs. 1 Satz 2 und § 36 Abs.1 Satz 1 BtMG